Qualitätssicherung Rietenauer - das Zeichen für guten Geschmack

Das Aufspüren hochwertiger Wässer, das sorgfältige Erschließen der Vorkommen und die Gewährleistung der natürlichen Reinheit des Mineralwassers von der Quelle bis zum Verbraucher ist das Ziel der Qualitätsmaßnahmen bei Rietenauer.

Tägliche Kontrollen

Die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften der Mineral- und Tafelwasserverordnung sowie der gültigen EU-Verordnungen sind nur ein Teil des Qualitätsmanagements. Zu den EU-Verordnungen gehören z.B. die Lebensmittelinformationsverordung zur  Verbraucherinformation über Lebensmittel sowie die Claimsverordnung zu nährwert- und gesundheitsbezogenen Angaben bei Lebensmitteln.

Um die Produktqualität zu wahren, werden außerdem täglich unterschiedlichste Kontrollen durchgeführt - um Geschmack, Inhaltsstoffe und die ursprüngliche Reinheit des Rietenauer Wassers zu gewährleisten.

Überwachung des Produktionsprozesses

Während das Wasser den Produktionsprozess durchläuft, erfolgt die Produktionskontrolle: An der Quelle, an den Tanks, an den Leitungen, den Mixern, an den Flaschenwaschmaschinen sowie den Füllern werden mikrobiologische Untersuchungen durchgeführt.

Neben der Kontrolle aller Verschlüsse, Etiketten und Flaschen werden Füllhöhe, Leitfähigkeit und Kohlensäure gemessen. Bei Süßgetränken wie Limonaden und Schorlen wird noch zusätzlich die Gesamtsäure, der Brix (Zuckergehalt) und je nach Produkt auch der Vitamin C Gehalt untersucht. Die täglichen Kontrollen erfolgen zum Teil manuell und zum Teil vollautomatisch - oft auch beides.

Mikrobiologische Untersuchungen

Im Labor finden nach fest definiertem Umfang die mikrobiologischen und chemisch-technischen Kontrollen statt. Natürliches Mineralwasser muss frei von Krankheitserregern sein und wird deshalb mehrmals täglich und chargenbezogen auf verschiedene Bakterien und Keimarten untersucht, um Verunreinigungen und somit eine Gefährdung für den Verbraucher auszuschließen.

Um den Geschmack des Wassers sicherzustellen, wird die aktuelle Produktion mehrmals täglich verkostet. Zusätzlich wird einmal pro Monat der Mineraliengehalt aller Mineralwässer laboranalytisch überprüft.

IFS Logo

IFS Zertifizierung

Die Rietenauer Mineralquellen GmbH ist seit vielen Jahren IFS Food-zertifiziert. Der Internationale Featured Standard Food (IFS Food), ein Qualitätssiegel für Lebensmittelsicherheit, ermöglicht eine objektive Beurteilung der verschiedenen Eigenmarkenhersteller.
Bei der aktuellen Prüfung 2017 erhielt die Rietenauer Mineralquellen GmbH 98,21 von 100 möglichen Punkten und erfüllte damit die Anforderungen des IFS Food Version 6 wieder „auf höherem Niveau". Optimierungen im Prozess- und Qualitätsmanagement trugen zu diesem sehr guten Ergebnis bei. Die Rietenauer Mineralquellen GmbH ist bereits seit 2010 IFS Food-zertifiziert.

nach OBEN


Rietenauer in Ihrer Nähe!
Ihr Rietenauer Produkt bei einem Händler in Ihrer Umgebung